PROCESS THERAPY MODEL®

Das Process Therapy Model® ist einerseits ein therapeutisches Modell und andrerseits die Grundlage für ein valides, durch ein Computerprogramm erstelltes, Klientenprofil. Dieses Klientenprofil identifiziert Transaktionen, Wahrnehmungsarten, psychische Bedürfnisse, Antreiber, Einschärfungen, Spiele, Skripts, Misserfolgsmechanismen und (existentielle) Lebenspositionen.

Mit dem Wissen des Process Communication Model® und den vertiefenden Inhalten des Process Therapy Models kann man als Therapeut hilfreiche Hypothesen über Lebensthemen, Sackgassen, Abwehrmechanismen und das zu unterstützende authentische Gefühl aufzeigen. Damit dienen das PCM und das PTM besonders im therapeutischen Prozess, für den Anfangskontakt und für die Auswahl erfolgversprechender Theorien und Techniken in der Therapie als hilfreiche Werkzeuge.

Taibi Kahler über das PTM, das Process Therapy Model

Buchtipp:

buch_ptm_klein

Die sechs Persönlichkeitstypen und ihre Anpassungsformen

Process Therapy Model®, Dr. Taibi Kahler

Auch Sie können sich das Process Communication Model® zu eigen machen und es für Ihren beruflichen und privaten Erfolg einsetzen. Bis dato wurden von den über 2200 zertifizierten Trainern und Beratern in mehr als 34 Ländern weltweit weit über 1 Million PCM Profilberichte erstellt.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Eingabe beginnen, Enter drücken um zu suchen

X
X