Umdenken in der Führungsarbeit: Führungszugang Nr. 8

Kahler Communication KCG
PCM-Distributor

Es ist in Ordnung, die eigene Selbstfülle auszuleben.

Sind Ihre Führungskräfte erschöpft und ausgebrannt? Fällt es ihnen schwer, energiegeladen und motiviert zu bleiben und klar zu denken? Stellen sie immer die Bedürfnisse anderer vor ihre eigenen? Ist ihr Verhalten manchmal eine Belastung für die Organisation?

Wenn Sie Führungskräfte in Ihrem Unternehmen fragen würden, welche Antworten würden Sie auf die folgenden Fragen bekommen?

Haben Sie jemals …

  • sich selbst ausgelaugt gefühlt und wussten nicht, wie Sie Ihre Motivation wieder zurück­gewinnen können?
  • Schwierigkeiten erlebt, authentisch zu bleiben, wenn Sie so vielen Ansprüchen genügen sollen?
  • eine große Veränderung in Ihrem Leben erlebt und hatten Schwierigkeiten, sich davon zu erholen?
  • Ihre eigenen Bedürfnisse zurückgestellt, während Sie sich um andere gekümmert haben?
  • sich selbst gefragt, wie Sie Ihre Energie in stressigen Zeiten behalten können?
  • Widerstand bei sich selbst erlebt, wenn Sie um Unterstützung fragen wollten?

Wir alle kennen die Sicherheitsanweisungen im Flugzeug, die uns daran erinnern, dass wir unsere eigene Sauerstoffmaske aufsetzen sollen, bevor wir versuchen, der Person neben uns zu helfen. Es macht Sinn, dass man ohne Sauerstoff nicht klar denken kann oder, schlimmer noch, das Bewusstsein verlieren könnte. Führungskräfte, die nicht klar denken können und nicht bei Bewusstsein sind (wie es im Distress leider ganz normal ist), sind eine Belastung für ihre Teams und Organisationen.

In Umdenken der Führungskraft in Richtung mehr Selbstfürsorge kann den entscheidenden Unterschied ausmachen. Hier ist die letzte von acht Denkweisen, die die Effektivität einer Führungskraft verändern können.

Leadership Mindshift Change #8

Leadership Mindshift Change #8

Ein Umdenken in der Führungsarbeit – Führungszugang #8: Es ist in Ordnung, die eigene Selbstfülle auszuleben.

Führung beginnt damit, sich selbst zu führen, was eine Mischung aus Selbsterkenntnis, Selbstdisziplin und Selbstmitgefühl erfordert.

Das ist viel leichter gesagt als getan. Als Führungskräfte werden wir in so viele Richtungen gezogen und sollen anderen dienen, oft auf Kosten des eigenen Wohlbefindens. Oft scheinen die Anforderungen unrealistisch, doch wir tun unser Bestes, um sie zu erfüllen. Oft bekommen wir nicht die Erlaubnis und die Unterstützung, um die innere Arbeit zu tun, die notwendig ist, um unser bestes Selbst zu erhalten.

So kontraintuitiv es auch klingen mag: Selbsterfüllung ist die Grundlage dafür, dass wir die Zufriedenheit, den Sinn und die Freude der Führungsarbeit erleben. Selbsterfülltheit hilft Führungskräften, widerstandsfähiger und glücklicher zu sein und weniger Gefahr zu laufen, auszubrennen.

Die wahre Arbeit der Führung ist immer eine innere Angelegenheit.
Bobby Herrera, Mitbegründer und CEO der Populus Group

 

Drei Schritte zur Selbstverwirklichung

Nutzen Sie Ihre Stärken

  • Nichts fühlt sich besser an, als etwas Positives zu bewirken, während man das tut, worin man gut ist. Im Blog zum Führungszugang #2 werden die charakteristischen Stärken für jeden der sechs PCM-Persönlichkeitstypen beschrieben. Welche davon passt am besten zu Ihnen? Wie können Sie diese Stärken heute nutzen?

Erfüllen Sie Ihre Motivationsbedürfnisse

  • Jeder Persönlichkeits-Phasentyp ist anders motiviert. Selbstbewusste Führungspersönlichkeiten achten darauf, ihre Motivationsbedürfnisse jeden Tag zu befriedigen, um in Schwung zu bleiben. Führungszugang #6 hilft Ihnen dabei, Ihre Motivationsbedürfnisse zu erkennen und sie jeden Tag auf’s Neue zu erfüllen.
  • Sorgen Sie dafür, dass Sie jeden Tag genügend Zeit in den Umgebungen verbringen, die Ihnen Energie geben. Führungszugang #5 wird Ihnen dabei helfen.

Erkennen und Beheben von Stress

  • Stress entsteht, wenn wir unsere psychischen Bedürfnisse in der Persönlichkeitsphase nicht jeden Tag auf gesunde Weise befriedigen. Diese negative Aufmerksamkeit untergräbt die Effektivität, gefährdet uns und andere und schafft ein toxisches Arbeitsumfeld. Führungszugang #7 hilft Ihnen, Einblick in Ihre Stressmuster zu gewinnen und herauszufinden, was Sie als Nächstes tun sollten.
Die gute Seite des Distress

Die gute Seite des Distress

Ändern Sie Ihre Einstellung, um noch mehr FührungsKRAFT zu entfalten

Authentizität, Selbstfürsorge und Resilienz sind die Schwerpunkte eines der Module des PCM-Leadership-Program. Dieses Modul geht auf die Erfahrung ein, eine Führungskraft zu sein, und führt Führungskräfte zu einer tieferen Wertschätzung ihrer eigenen Persönlichkeit und zu einer größeren Fähigkeit, ihre Energie zu managen und angesichts der großen Herausforderungen trotzdem konzentriert, positiv und belastbar zu bleiben.

In diesem Modul lernen Führungskräfte, wie sie …

  • authentischer sein können, auch wenn sie sich an die Menschen anpassen, die sie führen.
  • täglich besser für sich selbst sorgen können.
  • bessere Entscheidungen treffen können.
  • sicherstellen können, dass Ihre Stärken nicht zu Limits werden.
  • tägliche Routinen und Gewohnheiten entwickeln können, um Ihr allgemeines Wohlbefinden zu verbessern.
Selbstfürsorge ist gut für mich selbst UND für andere Menschen in meinem Umfeld!

Selbstfürsorge ist gut für mich selbst UND für andere Menschen in meinem Umfeld!

Setzen Sie sich mit unseren PCM- und Führungsexpert:innen in Verbindung, um mehr darüber zu erfahren, wie PCM Ihren Führungskräften helfen kann, die kritische Schnittstelle zwischen Kommunikation und Persönlichkeit gezielt zu gestalten und weiter zu optimieren.

Warum können PCM-Leadership Seminare für Sie einen Unterschied machen?

Soziale Kompetenz ist wohl das wichtigste Merkmal einer guten Führungskraft: Die Fähigkeit, Kontakte zu knüpfen, sich auf andere einzulassen, Konflikte zu lösen und zu motivieren, sind wesentliche Führungsqualitäten. Die Führungskräfte von heute müssen ihr Selbst­bewusstsein und ihre Kommunikationsfähigkeit kultivieren, um in einem äußerst vielfältigen, globalen und virtuellen Umfeld erfolgreich zu sein.

Das PCM-Leadership-Seminarprogramm ist eine Sammlung von Lern- und Praxismodulen, die das Process Communication Model® dafür nutzen, um die häufigsten und wichtigsten Fragen von tagtäglicher Führung zu beantworten.

Führungskräfte werden besser verstehen, wie ihre eigene Persönlichkeit ihre Rolle und Wirksamkeit als Führungskraft beeinflusst. Sie werden erleben, wie sie Kommunikations- und Motivationsstrategien gezielt anpassen können, sodass alle Persönlichkeitstypen am Arbeitsplatz ihren Beitrag leisten wollen. Zudem sehen sie wie man die Diversität von Persönlichkeiten strategisch bestmöglich nutzen kann.

Führungskräfte der mittleren Ebenen und jene, die neu in ihrer Funktion sind, werden wichtige zwischenmenschliche und kommunikative Kompetenzen erlernen und anwenden, um ihre Effektivität bei einer Vielzahl von Führungsherausforderungen zu verbessern, wie z.B. wirkungsvollere Kommunikation, Leistungsmanagement und Motivation, Umgang mit Misskommunikation und Konflikten, Aufbau von Vertrauen und Engagement sowie Selbstfürsorge.

Copyright-Hinweis:

Original verfasst am 26. April 2023 von Nate Regier, next-element.com – übersetzt und inhaltlich adaptiert von Uwe Reiner-Kolouch, KCG.

Mehr von mir

Mehr erfahren über

Kahler Communication KCG
Kahler Communication KCG
PCM-Distributor
Führung & Leadership
Kahler Communication KCG
Kahler Communication KCG
PCM-Distributor
Führung & Leadership
Kahler Communication KCG
Kahler Communication KCG
PCM-Distributor
Führung & Leadership
Kahler Communication KCG
Kahler Communication KCG
PCM-Distributor
Führung & Leadership
Kahler Communication KCG
Kahler Communication KCG
PCM-Distributor
Führung & Leadership

Sprechen wir miteinander

Haben Sie eine Frage zu PCM, zur Anwendung in Ihrem Unternehmen oder wollen Sie einfach nur mit uns sprechen? Bitte kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen sehr gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns
Kontaktieren Sie uns

Schön, dass Sie mehr über PCM erfahren möchten. Lassen Sie uns bitte wissen, wie wir Ihnen helfen können? Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.


Login für CPs



Anmelden


Passwort vergessen

Mehr Infos anfordern


Ich bin bereits registriert,
Anmelden


Mehr Infos vom CP anfordern


Vielen Dank für Ihr Interesse